An dieser Stelle könnt ihr Euch über das BIG-Label informieren und die 7 Jugendstunden und die Konzept-Mappe herunterladen, die für die Zertifizierung durchgearbeitet werden müssen.

Die Idee zu dieser Zertifizierung ist beim Jugend-Bundeslehrgang im Bergheim Mühlenrahmede im Februar 2012 entstanden. Jugendliche, Jugendpastoren und Jugendleiter haben gemeinsam diskutiert, gebetet, formuliert und sich mit ganzen Herzen für das BIG-Label eingesetzt.

Ihnen war gemeinsam deutlich geworden, dass Jugendarbeit vor Ort der zentrale Dreh- und Angelpunkt der Adventjugend ist. Nicht unzählige Events und überregionale Veranstaltungen sind das Entscheidende, ob Jugendliche in der Gemeinde bleiben (obwohl diese Dinge ihren berechtigten Platz haben), sondern die Verknüpfung zwischen Gemeinde und Jugend vor Ort ist das Wichtigste.

Deshalb verfolgt diese Zertifizierung folgende drei Ziele:

1)    Lebendige Jugendgruppe vor Ort,
2)    Vernetzung von Gemeinde und Jugend,
3)    missionarisches und soziales Engagement.


Wir sind davon überzeugt, dass jede Ortsgruppe (ob groß oder klein), die sich auf den Weg macht diese drei Ziele zu verfolgen, einen besonderen Segen erfahren wird.

Die folgenden 7 Kriterien, die für das BIG-Label vorausgesetzt werden, könnt ihr im Detail in der Mappe nachlesen:

1)
    BIG-Label Jugendstunden
2)
    Coaching für Jugendleiter
3)
    JuLeiCa - Ausbildung für Leiter
4)
    Jugendleitung ist Teil des Gemeindeausschusses
5)
    Jugendgruppe hat einen Jugendmentor
6)
    Jugendgottesdienst vor Ort
7)
    BIG-Jugendsabbat und BIG-Kongress

Natürlich wird eine Zertifizierung an sich nichts ändern - aber wenn ihr die BIG-Label-Konzeptmappe als Hilfe nehmt, um Euch für eine lebendige Jugendarbeit in eurer Gemeinde zu engagieren, Euch über die Vernetzung zwischen Jugend und Gemeinde Gedanken zu machen und Euch über eure Aufgabe in eurem sozialen Umfeld bewusst zu werden, sind wir gemeinsam dem Traum vom BIG-Label etwas näher gekommen.

Der Traum: Eine lebendige Jugendarbeit vor Ort, die ihre Gemeinde darin begleitet, sozial und missionarisch engagiert zu sein und Einfluss auf ihr Umfeld zu haben.

Downloads

 

Die 7 Jugendstunden des BIG-Labels:

1.    Gemeinde als Familie
2.    Gott und Ich
3.    Sabbat
4.    Gebet
5.    Soziales Engagement und Jünger sein
6.    Leitung
7.    Vision I und Vision II

Die Inhalte sind an das "church of refuge"-Konzept der Andrews University angelehnt. Mehr Informationen unter http://www.cye.org/cor/