News

Angedacht - Geschenkgutschein

28. April 2017 17:47 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW, Jugend, MRV

Foto: Collage by mab 2017

Über die Ideallösung auf der Suche nach einem Geschenk

Was schenkt man einem Menschen, der gefühlt schon alles hat? Nach längerem Überlegen kommt häufig die Not- oder Ideallösung: ein Gutschein!

So ein Gutschein kann dabei seine Tücken haben? Nicht selten wird er verlegt, mit dem Umschlag, in dem er überreicht wurde, weggeworfen.

Dann ist es dringend notwendig darauf zu achten, dass man ihn vor seinem Verfallsdatum einlöst. Am besten, aber leider auch nicht so häufig angeboten, sind die Gutscheine, die bei mehreren, unterschiedlichen Läden eingelöst werden können. Wer gerade was aus dem großen Möbelhaus benötigt, kann mit einem Blumen- oder Büchergutschein recht wenig  anfangen.

Bestimmt hat es der aufmerksame Leser schon nach den ersten Zeilen vermutet, jetzt kommt die Sache mit dem Gutschein Gottes, der buchstäblich vom Himmel kam! Doch mit diesem Geschenkgutschein verhält es sich schon etwas anders, als mit bereits genannten. Anders als bei den Gutscheinen zu besonderen Anlässen, liegt der himmlische Gutschein für alle bereit. Unabhängig von Ort, Anlass und Zeit. Obwohl ihn jeder bekommt, ist er nur von dem jeweiligen Beschenkten einlösbar.  Der Gegenwert dieses Gutscheines ist ebenfalls für alle gleich. Es geht um die Erlösung, das ewige Leben.

„Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.“ (Eph. 2,8-9).

Ein Gutschein ist bis zum Zeitpunkt des Einlösens an sich völlig wertlos. Ähnlich verhält es sich mit dem Geschenkangebot Gottes. Der Mensch kann noch so viel tun oder lassen. Sich noch so viel Mühe geben, alles wertlos!

Erst das Einlösen, das bedingungslose JA-sagen zu dem Angebot Gottes macht den Wert aus.

So wie der Gutschein eines Freundes erst beim Einlösen in dem entsprechenden Laden seinen Wert bekommt, ist es auch bei dem himmlischen Gutschein. Sich an IHN zu wenden, und das Geschenk dankend annehmen, entwickelt für den Menschen den wahren Wert dessen, was Gott gegeben hat! (nach einer Ieee von Egmond Prill)

Eine gesegnete Zeit!

Manuel

teilen |

zurück zu News