News

Angedacht - Der Coupon

24. Juli 2015 10:00 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW, Jugend, MRV

Foto: unbekannt

Mal eben schnell soll es gehen, denn vor ihm liegen noch einige Kilometer. Die Raststätte wird angefahren und der direkte Weg zur Toilette gesucht. Vor der Schranke stehend, bemerkt er, dass er vergessen hat Kleingeld mitzunehmen. Der 10€-Schein hilft ihm jetzt auch nicht weiter.

Was sich entwickelt ist alles andere als mal eben schnell. Aber immerhin, die Eintrittskarte in die Sanitärräume wird mit 50 Cent ‚belohnt’. Er muss sich nur noch an der Kasse im Obergeschoss anstellen, um sich die 50 Cent mit seinem Einkauf verrechnen zu lassen. Dabei wollte er nur mal kurz die Toilette nutzen.

Dieses System ist wirklich ‚genial’. Der Eilige nimmt es in Kauf, 70 Cent für die Nutzung der Sanitärräumlichkeiten zu zahlen und den Coupon im Wert von einem halben Euro verfallen zu lassen. Die Sparsame sucht sich einen Artikel, der für den Verrechnungsbetrag zu haben ist und löst den  Coupon ein. Der Unbedarfte kauft etwas, was er im Normalfall nicht kaufen würde und zahlt den Restbetrag oben drauf...

Was das mit Gott zu tun hat? Ich stelle mir vor, seine Gnade würde nach dem System auf den Raststätten funktionieren. Ich müsste einzahlen und bekäme einen Anteil wieder zurück.

Auf den ersten Blick mag das ja ein Geschenk sein. Auch das unterschiedliche Herangehen würde meine ganz persönliche Lebensart und Denkweise berücksichtigen.

Auf den zweiten Blick ist es aber genau das, was Gnade nicht meint. SEINE Gnade ist nicht ‚käuflich’, sie kommt aus seiner ganz eigenen liebevollen Art, uns Menschen begegnen. Das aber nicht eben mal schnell! Römer 3:24

Eine gesegnete Zeit!

Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News