News

Angedacht - Werkseinstellung

03. Juli 2015 10:00 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW, Jugend, MRV

Foto: BirgitH pixelio.de

Beim Kauf eines Computers, Tablet oder Smartphone’s verfügt das Betriebssystem über bestimmte Einstellungen. Dabei unterstützen die Hersteller in der Regel ihre eigenen Produkte. 

Ist das Gerät erst einmal am heimischen Herd in Betrieb genommen, beginnt nicht selten das große Rätselraten, wie man denn die Werkseinstellungen gemäß der eigenen Wünsche verändern kann.

Nach einschlägiger Recherche, die durchaus einen größeren Teil unserer so kostbaren Zeit in Anspruch nehmen kann, kommt man meist zum gewünschten Ergebnis.

Nun hat der Mensch an sich ebenso eine Voreinstellung für sein Leben. Das göttliche Betriebssystem ist einmalig und dennoch lebt jeder Mensch als Individuum. Wenn da nicht der unbändige Wunsch nach Veränderung wäre.

Mensch A möchte gern so sein wie Mensch B. Mensch C wiederum wünscht sich Ähnlichkeit mit Mensch A. Irgendwann müssen wir feststellen, dass der Mensch so viele Änderungen seines ‚Betriebssystems’ vorgenommen hat, dass er beginnt das Gegenüber in gut und schlecht, richtig und falsch, etc. einzuteilen. Wir stecken einander in Schubladen.

Stell dir vor, alle Leser und die, denen wir davon berichten, würden in den kommenden drei Wochen ganz bewusst auf das gewohnte und durchaus auch liebgewonnene Schubladendenken verzichten...! (Römer 2:11)

Eine gesegnete Zeit!

Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News