News

Angedacht - Kloppo und Pfingsten

22. Mai 2015 10:45 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW, Jugend, MRV

Foto: Tim.Reckmann

Seit der Trainer von Borussia Dortmund zum Saisonende der Fußball-Bundesliga seinen Weggang verkündet hat, schlagen die Wellen nicht nur im Ruhrgebiet täglich ein Stückchen höher. Jürgen Klopp wird inzwischen als Held, Sohn des Reviers mancherorts sogar als Retter gefeiert. 

Manch einer mahnt und fordert die Fans dem übertriebenen Personenkult Einhalt zu gebieten. Andere gründen neue Fanclubs und schwören Kloppo tränenreich ewige Treue.

In dem Bewusstsein, dass jeder Vergleich zum Wirken und Leben von Jesus Christus jeglicher Grundlage entbehrt, fallen mir gerade zu Pfingsten einige Parallelen auf.

Mitten in der Enttäuschung darüber, dass Jesus doch nicht der erwartete Messias sein kann, weil er doch unverrichteter Dinge weggeht, sind es die einen, die vor ihm warnen, ihn geradezu vorführen und ihn in seinem ‚Untergang’ verhöhnen, während die anderen abwartend daneben stehen und nur wenige Wochen später eine Bewegung gründen, die sich zu weit mehr als einem Fanclub entwickeln sollte.

Jesus Christus hat bei seiner Himmelfahrt seinen Jüngern den Heiligen Geist verheißen. Nicht als seinen Nachfolger, sondern als seinen 'Vertreter', Ansprechpartner, Verbindungsglied, in Sachen 'Rettung der Menschheit'.

Gleichzeitig hat er seine Nachfolger aufgefordert sich aktiv an dieser Mission zu beteiligen, was die Apostel dann auch eindrucksvoll taten. Bist du heute mit dabei, seine Mission weiter zu führen oder nur Mitläufer in einem ‚Fanclub’?

Eine gesegnete Zeit!

Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News