News

Angedacht - versprochen

01. Mai 2015 10:00 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW, Jugend, MRV, Andachten

Foto: Manuel Bendig

'Versprochen', so enden häufig Sätze, mit denen wir eine Aussage bekräftigen oder verdeutlichen, dass unser Gegenüber sich auf das vorher Gesagte verlassen kann. Nicht selten kann man sein  ‘versprochen’ aus ganz unterschiedlichen und oft auch verständlichen Gründen nicht einhalten. Wir geben uns die größte Mühe um noch etwas zu regeln, ‘die Kuh vom Eis zu holen’. Aber vergeblich. Und so bleibt uns nur die letzte Möglichkeit. Wir müssen unser ‘versprochen’ zurücknehmen.

Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann strahlt mir der blaue Himmel entgegen. Als ich gestern vor dem Haus auf einen Freund wartete, fielen meine Blicke in den Vorgarten. Die Sträucher explodieren förmlich im grünsten Grün. Knospen und Blüten strahlen um die Wette.

Wieder einmal zeigt sich, dass Gott sein ‘versprochen’ nicht zurückgenommen hat. Wieder einmal zeigt sich, dass seine große Verheißung aus 1. Mose 8:22 “Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.” noch immer Bestand hat.

Ein großartiger Gott! Ein Gott, der trotz der Tatsache, dass wir unser ‘versprochen’, das wir anderen und auch ihm gegenüber unzählige Male zurückgenommen haben, zu seinem Wort steht. Da bekommt der Begriff Frühlingsgefühl plötzlich eine ganz andere Bedeutung. Der Frühling stärkt das Gefühl, dass ich mich auf IHN verlassen kann, und zwar 100%, immer!

In diesem Sinne wünsche ich euch, dass ihr eine neue Woche erlebt, die euch das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen vermittelt, weil ER treu ist. 

Eine gesegnete Zeit!

Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News