News

Angedacht - Carpe Diem

01. August 2014 09:37 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW

Quelle: Fotokruemel pixelio.de

In einer Eisdiele hörte ich am Nebentisch die engagierte Unterhaltung zwischen Großeltern und deren Enkeltöchtern mit an. Es ging bei der Unterhaltung mit den etwa 15-16 jährigen Mädchen um den Berufswunsch, den Traumjob der beiden.

Flugbegleiterin wollte die eine werden. Rund um die Welt fliegen, andere Länder sehen... Die andere dachte eher an ein Studium der Veterinärmedizin. Die Tiere hätten es ihr angetan. Ihnen zu helfen, das wäre ein Traum.

Die Großeltern hörten sich das wortgewaltige Wunschkonzert geduldig an und stellten ab und zu nur einige Zwischenfragen.

Nachdem die Wunschberufe und einige Alternativen auf dem Tisch lagen, war es der Großvater, der die Mädchen liebevoll daran erinnerte, dass bis zu dem Traumberuf allerdings noch einiges an schulischer und akademischer Leistung zu absolvieren wäre.

Ganz ohne Druck oder Entmutigung schloss er dann die Unterhaltung mit den Worten Carpe Diem (lat.: Pflücke den Tag). Sollte soviel heißen wie: „Nutzt jeden Tag so, dass er dazu dient euer Ziel zu erreichen.

Wenn ich die Bibel, gerade in den Briefen des Paulus lese, dann ist es der Carpe-Diem-Gedanke, der mir ins Auge springt. Wenn wir mit dem Lebensziel vor Augen aufgefordert werden,  uns nach dem zu richten, was Gott für uns Menschen als das Beste erklärt hat. 1. Thessalonicher 5:16-24 

Eine gesegnete Zeit! Carpe Diem! 

Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News