News

Angedacht - Frischer Wind

06. Juni 2014 11:30 von Manuel Bendig | Kategorie: Hansa, NIB, BW, NRW

Quelle: wordpress.com

Es ist der fünfzigste Tag nach Ostern „pentekoste“ das heutige Pfingsten. Tausende Pilger aus dem Orient feierten in Jerusalem das jüdische Erntedankfest „Schavuot“.

Die Jünger, allen voran Petrus nutzen die Gelegenheit auf das Leben, Wirken, Sterben und die Auferstehung Jesu hinzuweisen. Petrus tat dies in einer eindrücklichen Predigt, nach der den Zuhörern die  Augen aufgingen und sie begannen an Jesus Christus zu glauben. Die Geburtsstunde der christliche Gemeinde.

Liest man den Bericht in Apostelgeschichte 2, dann waren es nicht seine salbungsvollen Worte, die die Menschen fesselten. Es war die Kraft des Heiligen Geistes, die Menschen zu Christen machte. Die Kraft des Heiligen Geistes, die auf so wundervolle Weise wirkte. Das hatte die Welt noch nicht erlebt! Es wehte ein frischer Wind über die Sprachgrenzen und Denkbarrieren hinaus.

Gottes Lebensgeist verband und verbindet auch heute die Menschen, die sich vorher nicht kannten und nicht verstanden. Dabei spielten die Herkunft und Hautfarbe, Sprache, Beruf oder Behinderung keine Rolle. Gott will, dass wir auch heute neu zueinander finden: in den Familien und Häusern, in den Büros und Fabriken, in den Städten und Ländern.

Pfingsten – eine gute Gelegenheit den frischen Wind Gottes in unsere Beziehungen wehen zu lassen.

In diesem Sinne wünsche ich eine neue Woche, in der wir mit Gottes Hilfe auf Fremde und selbst auf Feinde zugehen. Wer weiß, vielleicht stehen uns interessante Begegnungen bevor?! 

Euer

Eine gesegnete Zeit Manuel Bendig

teilen |

zurück zu News