News

Angedacht - Worüber freust du dich gerade?

03. Januar 2014 00:00 von Manuel Bendig | Kategorie: NRW, Hansa, NIB, Bayern, BW

Foto: Ch. Wiesengrün 2010

Dass es nur noch wenige Stunden bis zum Wochenende sind?,
dass der Wetterbericht für morgen neuen Schnee vorhergesagt hat? oder
dass du am Wochenende Menschen triffst, die du schon einige Zeit nicht mehr gesehen hast?

Am Anfang eines Jahres kann man sich auf so Vieles freuen!

…auf die Freunde und Wegbegleiter.
…auf alle Herausforderungen, die Dir helfen zu reifen.
…auf die Gelegenheiten, Geduld zu üben, Erfahrungen zu sammeln und Weisheit zu erlangen.
…auf die traurigsten Tage, denn sie werden Dich weiser machen!
…auf den großen Glauben in tiefer Not, der Deine Hoffnung bewahren hilft.
…auf das Lachen eines kleinen Kindes, den Wagemut eines taffen Mannes und die Weisheit einer alten Frau.
…auf die Liebe und das Vertrauen, die Du erfahren und verschenken wirst.
…auf den unermesslichen Reichtum und Wohlstand, mit dem Du beschenkt wirst.
…auf all die kleinen Wunder, die Du erfahren darfst, da Du mit offenen Augen durch‘s Leben gehst.
…auf alle geweinten Tränen, die von Tiefgründigkeit zeugen und die Seele reinigen.
…auf die Kraft und den Mut zu kämpfen, um niemals aufzugeben.
…auf all  die kleinen und großen Geheimnisse des Lebens, die da kommen werden .
…auf die Liebe im Leben und auf die Menschen an Deiner Seite.
…auf den Weitblick und den geistig weiten Horizont bis hin zur Erkenntnis, den Du erlangen wirst.
…auf Deine Fehler und Schwächen - sie machen Dich zum Menschen.


Egal, wo wir stehen, egal, was wir gerade erleben, es scheint immer einen Grund zur Freude zu geben. So gesehen ist es nicht eine Frage der Ereignisse, die uns freudig stimmen oder in tiefe Trauer stürzen. Es scheint vielmehr unser Zugang, zu den Dingen, unsere Sichtweise der Ereignissen zu sein, die es uns ermöglichen in allem einen Grund zur Freude zu sehen.

In diesem Sinne wünsche ich eine neue Woche, in der unsere Sichtweise und unser Zugang zu dem Erleben so gelenkt wird, dass Trauriges an Druck verliert, Schönes uns beflügelt und Ungereimtes neue Horizonte öffnet.
Eine gesegnete Zeit!

teilen |

zurück zu News